Eine saubere Sache! Der Thomas AQUA+ Pet & Family Staubsauger

Werbung/Kooperation

Dogs leave pawprints on your heart.

Den Spruch hast Du bestimmt auch schon mal gehört oder gelesen. Aber nicht nur im Herzen, nein auch auf dem Parkett, auf der Couch oder gar auf dem Bettlaken verewigen sie sich gerne mal. Gerade wir Outdoor- und Wanderterrier, die viel im Wald und in der Natur unterwegs sind, können einiges mit sich in die Wohnung schleppen. Von Zecken und anderen Kriechtieren wollen wir hier gar nicht erst anfangen. Oft sind es die typischen Waldbodenkrümel, die sich in der gesamten Bude verteilen…

Als Hundehalter ist man ja sowieso schon fast täglich am Staubsaugen. Wenn das alte Ding aber dann eventuell noch mehr Staub aufwedelt als einsaugt, ist das weder für Mensch noch Hund besonders gut.

Zugegeben, wir haben schon zig Staubsauger ‘verschlissen’. Von den günstigen Modellen (“taugt ja doch nicht viel”) bis zu den teureren Markengeräten (“kostet viel, kann viel – nicht..”) haben wir so fast alle 2 bis 3 Jahre einen neuen Staubsauger gekauft. Vor ein paar Jahren haben wir deswegen beschlossen, dass wir bei den Günstigen bleiben, da in 2 Jahren sowieso der Nächste fällig wird 🙂

Nun kam neulich eine E-Mail in unser Blogpostfach geflattert und ich war ja total hin & weg, absolut aus dem Häuschen! Der Haushaltsgerätehersteller THOMAS fragte, ob wir uns nicht vorstellen könnten, den neuen THOMAS AQUA+ Pet & Family Staub-, Wasch- und Nasssauger zu testen.

Wir haben kurz überlegt. Sind wir Blogger genug?

Sind wir Petfluencer genug?

Scheinbar waren wir das, denn aus der Anfrage wurde ein Kooperationsangebot und eines Tages stand er vor unserer Tür!

Beim Auspacken war Mister Neugier mal wieder ganz vorne dabei und wir kamen wirklich aus dem Staunen nicht heraus, als wir die ganzen Zubehörteile auspackten. Je nach Modell variieren die Ausstattungsmerkmale in ihrer Ausführung, bzw. sind nicht vorhanden.

Für den herkömmlichen Staubsaugereinsatz haben wir die folgenden Aufsätze im Paket gehabt: die umschaltbare Teppich- und Hartbodendüse, eine Turbodüse für den Teppich, eine extralange Fugendüse und die kleinere Polsterdüse.

Gute und Nachhhaltig: Der THOMAS AQUA+ kann sowohl beutellos als auch mit Beutel betrieben werden. Zudem gibt es beim Trockensaugen noch eine weiter tolle Sache: die AQUA+-Filterbox. Hierfür wird der Tank mit 1 Liter klarem Wasser befüllt. Der aufgesogene Schmutz wird im Wassertank gesammelt, somit kann und wird beim Saugen selbst kein Staub aufgewirbelt. Das ist auch wieder nicht nur für die Menschen, sondern auch für die empfindliche Hundenase (bzw. Hundelunge) gut.

Die mit Staub, Schmutz und Hundehaaren gefüllte AQUA+-Filterbox kann nach dem Saugen einfach im Waschbecken oder in der Toilette entleert werden. Eine absolut saubere Sache, wie ich finde!

Ein absolutes Plus, in meinen Augen, ist der große Griff auf dem Staubsaugerdeckel. Nicht nur dafür da, um den Deckel zu öffnen, um den Tank bzw. Beutel zu füllen oder zu leeren, sondern man kann den Sauger auch so sehr praktisch und einfach von A nach B tragen.

Zum Nass- und Waschsaugen gibt es zwei verschiedene Aufsätze: Die kleinere Polster-Waschsaugdüse, auf die ich schon sehr gespannt bin, wenn ich damit das erste Mal die Couch absaugen bzw. abwaschen werden und die Boden-Waschsaugdüse inkl. Hartbodenadapter, die gerade die Pfotenspuren auf empfindlichem Laminat entfernen kann ohne viel Nässe zum Einsatz zu bringen.

Für beide Nass- und Waschsaugvorgänge wird der hintere Tank mit Wasser und Reinigungsmittel gefüllt.

Über ein praktisches Schlauchsystem wird der Tank mit den Düsen verbunden um die Sprüh- bzw. Waschfunktion zu nutzen.

Die Schläuche werden, ganz praktisch, damit sie nicht herumbaumeln, an dem Saugrohr und -schlauch befestigt.

Wir werden den Staubsauger in den nächsten Wochen ausgiebig testen und prüfen und dann wieder erneut darüber berichten.

Wir freuen uns tierisch auf diese unendlich geniale Kooperation mit THOMAS und möchten uns mit diesem Beitrag schon das erste Mal für das Vertrauen bedanken.

Ist der nur toll? Ja, schon.

Sind wir ehrliche Influencer? Klar, sind wir.

Gibt es auch etwas Negatives zu berichten? Joah … nicht ganz negativ, aber …..

Leider ist uns beim Auspacken aufgefallen, dass an dem Arretierungsknopf wo das Saugrohr auf das Handstück gesetzt wird ein Stück Plastik abgebrochen ist. Uns wurde zwar angeboten, den Staubsauger auszutauschen, aber da uns das bisschen Plastik nicht fehlen wird, haben wir es so belassen.

Du siehst also, hier wird es eine authentische und ehrliche Berichtserstattung geben. Wir sind selbst schon sehr gespannt aufs saugen, waschen und testen.

Bis bald, Deine Wander- und jetzt auch Tester-Terrier.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.